Grömitz


Grömitz gehört zur Region Ostholstein, liegt direkt an der Ostsee mit Blick auf die Lübecker Bucht. Bis zum gegenüberliegenden Ufer in Mecklenburg-Vorpommern sind es ca. knapp 20 km Luftlinie. Schaut man Richtung Nord/Osten, so öffnet sich die Weite des Meeres. Fähren abgehend von Travemünde nach Schweden, Finnland und Lettland zeigen sich am nahen Horizont. Nun versteht man: Grömitz hat Meercharakter.

 Was macht Grömitz sonst noch aus:

  • der 8 km lange Sandstrand mit exklusiver Südausrichtung; d.h., hier ist die Sonne am richtigen Fleck, scheint tagsüber vom Meer her
  • mit 3 km eine der schönsten Promenaden von Ost- und Nordsee, die zum Bummeln, Shoppen oder Eisschlecken einlädt
  • kulinarisch hat Grömitz sowohl entlang der Promenade als auch im Ort so einiges zu bieten
  • am Strand gibt es einige Beachvolleyball Plätze
  • Segeln oder Surfen lernen z.B. beim Wassersport Grömitz  (www.wassersport-groemitz.de) neben dem Yachthafen
  •  Drachensteigenlassen am Strand
  • der sehr sehenswerte Yachthafen erweitert die Promenade im Süden; über einen Bangkirai-Steg kann man fast um das gesamte Hafenbecken mit seinen schönen Yachten laufen
  • angrenzend an den Yachthafen kommt die Steilküste Richtung Bliesdorf; hier wandert man entweder den Strand entlang oder oberhalb durch ein kleines Wäldchen mit teilweise atemberaubendem Ostseeblick
  • im Norden wandert oder radelt man über den Deich Richtung Kellenhusen
  • der Ostsee Kletterpark (www.kraxelmaxel.de/kletterpark-groemitz) wird das Herz des einen oder anderen jungen Sportlers höherschlagen lassen
  • die Grömitzer Welle - ein Erlebnis-Meerwasser-Brandungsbad mit Saunalandschaft - befindet sich direkt an der Promenade (www.groemitzer-welle.de)
  • eine knapp 400m lange Seebrücke, an deren Ende sich eine Tauchglocke zur Meereserkundung befindet
  • der schöne Kurpark lädt zur Entspannung ein
  • ein 27 Loch Golfplatz (www.golfclub-groemitz.de) liegt recht zentral
  • Reitmöglichkeiten sind gegeben
  • der kleine Arche Noah Zoo (https://zoo-arche-noah.de) wird ebenfalls sehr gern angenommen
  • Grömitz wartet das ganze Jahr über mit besonderen Veranstaltungen und Attraktionen auf (www.groemitz.de) 

Die Umgebung

Die Ostseeküste ist gesäumt von vielen attraktiven Badeorten. Aber auch im Inneren gibt es viel zu erkunden.

Mit dem Fahrrad oder motorisiert kommt man schnell voran:

  • Benediktiner Kloster Cismar aus dem 13. Jahrhundert in unmittelbarer Nähe von Grömitz  
  • Travemünde, Niendorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Haffkrug, Neustadt, Pelzerhaken im Süden 
  • Kellenhusen, Dahme, Heiligenhafen oder die Insel Fehmarn im Norden
  • Boltenhagen, Wismar oder Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern
  • die wunderschöne Hansestadt Lübeck
  • das sehr charmante Eutin inklusive der bekannten Festspiele (www.eutiner-festspiele.de)
  • Plön und Malente, beide am Großen Plöner See
  • Karl May Festspiele in Bad Segeberg (www.karl-may-spiele.de)
  • Vergnügungspark Hansa Park in Sierksdorf (www.hansapark.de)
  • Unterwasserwelten Sea Life  Timmendorfer Strand (www.visitsealife.com/timmendorfer-strand) oder Meereszentrum Fehmarn (https://mega-meereswelten.de)
  • oder einfach an den attraktiven Fahrradtouren teilnehmen

Die Ostsee

Die Ostsee ist ein Binnenmeer, durch das Kattegaat mit der Nordsee verbunden. Dadurch fließt Salzwasser in die Ostsee, wobei der Salzgehalt zwischen 0,3% und 1,8% (Nordsee: 3,5%) liegt. Die Durchschnittstiefe beträgt lediglich ca. 52 m, der tiefste Punkt misst ca. 459 m. Die deutsche Ostseeküste weist eine Länge von ca. 350 km auf. 

 

Riskiere doch mal einen Blick! Auch ohne das ganz raue Meerklima gibt es viel zu erleben:

  • ein gesundes Reizklima ist trotzdem gegeben
  • der weite Sandstrand mit seinen Strandkörben und den Dünengrasfeldern versprüht ein angenehmes Urlaubsflair
  • unsere Kleinen brauchen hier keine Angst zu haben, von zu vielen Wellen geärgert zu werden
  • Wassersport wird großgeschrieben, insbesondre Segeln, Surfen, Kiten, Motorbootfahren, Wasserski etc. sind die gängigsten Sportarten
  • eine Wohnung mit Meerblick mieten zu können, ist schon etwas Besonderes; an der Ostsee nicht unüblich